Schlosshochzeit im Münsterland

Ihr Hochzeitsexperte: Sinah Wache

Bild des Benutzers Sinah Wache

Diese Hochzeit wurde kreiert von:

Profilseite bei Dream-Z: Click to show..
Das bin ich..:
Hochzeitsplanerin aus Leidenschaft
Sinah Wache
Agentur Traumhochzeit
Kiefernweg 7
59192 Bergkamen
Deutschland
Sommerhochzeit
Kurz vor Messeschluss kam Marlene mit einer Freundin an unseren Stand. Die beiden wollten sich noch einmal das Schloss anschauen, in dem gefeiert werden sollte und nun auch die Hochzeitsmesse stattfand. Marlene hatte zu dem Zeitpunkt schon konkrete Vorstellungen und bereits viele Hochzeitsdienstleister gebucht. In einigen noch ausstehenden Hochzeitsbelangen brauchte sie jedoch professionelle Unterstützung. Gesagt, getan. Eine Tage später trafen wir uns wieder in der Location, stöberten uns gemeinsam durch Einladungskarten, plauderten über Dies und Das und verblieben mit einem Angebot. Einige Überlegungen später gingen wir die gemeinsame Hochzeitsplanung an. Die Hochzeitslocation, der DJ und die Fotografen von Vanlight hatte Marlene bereits in der Tasche. Sehr wichtig war ihr ein ganz persönliches und besonderes Hochzeitskonzept. Unser nächstes Treffen fand im Büro der Agentur Traumhochzeit statt und dauerte ganze vier Stunden. Stunden voller Kreativität, Spaß und toller Ideen. Gemeinsam entwickelten wir ein Stempelherz, welches aus den Fingerabdrücken von Marlene und Sebastian bestand und fortan als individuelles Hochzeitslogo verwendet wurde. Es schmückte nicht nur die perlfarbenden Einladungskarten, sondern auch den Tischplan, die Menükarte und den Rest der Hochzeitspapeterie. Die standesamtliche Trauung hatten Marlene und Sebastian bereits hinter sich. Diese fand im kleinen Kreis letztes Jahr statt. Auch für diesen Anlass hatten die beiden ein Schloss gewählt, kein Wunder, denn das Münsterland ist damit ausreichend bestückt. Nun wollten die beiden sich noch innerhalb der kirchlichen Trauzeremonie das Ja-Wort vor Gott geben. Ganz wichtig war Marlene und Sebastian, dass sich ihre Gäste rundherum wohlfühlen und keine Langeweile aufkommt. Mit pfiffigen Ideen peppten wir also den Tagesplan auf. Leider versteckte sich die Sonne im Mai noch oft hinter dicken Wolken, sodass wir auch noch kurz vor der Hochzeit bangten. Den Plan B hatte ich im Kopf, aber dank blauem Himmel und Sonnenschein brauchten wir diesen nicht. Nachdem die wunderschöne Dorfkirche feierlich dekoriert, dem Bräutigam der passende Anstecker angesteckt wurde und die Ring- und Blumenkinder instruiert wurden, warteten wir nur noch auf die Braut. Spannende Minuten und der arme Bräutigam wurde am Altar auch immer nervöser. Doch dann kam der Oldtimer mit Marlene endlich um die Ecke gebogen. Schnell noch die vielen Schichten des Kleides in Ordnung bringen, tief durchatmen und rein in die Kirche. Der magische Moment, auf den die beiden lange gewartet hatten, war endlich da! Da bekommt auch die Hochzeitsplanerin Gänsehaut. Marco, Markus und Christian, den Fotografen von Vanlight, entging nichts. Die Profis hielten mit vollem Körpereinsatz jeden Augenblick dieses besonderen Tages fest. Nach dem Traugottesdienst, während alle Gäste gratulierten, huschte ich in die Kirche um die Dekoration abzubauen. Vorsichtig, denn diese wurde im Anschluss auf der Terrasse der Location in Vasen wiederverwendet. Es wäre doch zu schade um die Blumen und so konnten die beiden noch den einen oder anderen Euro sparen. Ein weiteres Highlight an diesem Tag war die Hochzeitstorte, die passend zur Papeterie designed wurde und bei den Gästen sicher noch lange in Erinnerung bleibt. Ausgelassen startete dann wenig später die Hochzeitsfeier. Ein exklusiv ausgesuchtes Büffet, ein wunderschön dekorierter Festsaal und ein glückliches Brautpaar machten diese Hochzeit zu etwas ganz Besonderem.